Webinar | Die Organ-Uhr: Zusammenhänge erkennen!

Wann:
27. Februar 2019 um 19:00 – 21:00
2019-02-27T19:00:00+01:00
2019-02-27T21:00:00+01:00
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Sabine Kraus
+49 2762 9839-1322
– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Die Organ-Uhr:

Zusammenhänge erkennen!

Immer mehr Menschen leben heutzutage überwiegend nach der äußeren Uhr, jagen von Termin zu Termin, verrichten Schichtarbeit, jetten mit Zeitverschiebungen von mehreren Stunden um die Welt – und wundern sich, wenn ihre innere Uhr irgendwann nicht mehr richtig tickt. Gerät der Biorhythmus aus dem Takt, kann dies zum Teil fatale, gesundheitsschädliche Folgen haben.

Die Natur hat den Menschen mit zwei verschiedenen Nervensystemen (ENS und ZNS) angelegt und dafür gesorgt, dass im Tagesverlauf jedes Organ einen Aktivitätshöhepunkt und im Gegenzug eine Ruhephase durchläuft. Das aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) stammende Konzept der Organ-Uhr ist ein wertvolles Diagnoseinstrument, um die Botschaften des Körpers besser zu entschlüsseln.

Treten Beschwerden immer wieder zu bestimmten Tageszeiten auf, kann dies auf eine Störung im zugeordneten Organ deuten: Wer regelmäßig zwischen 1 und 3 Uhr nachts aufwacht, hat es eventuell mit einer geschwächten Leberleistung zu tun; wer morgens zwischen 9 und 11 Uhr ein flaues Gefühl im Bauch verspürt und zittrig ist, dessen Milz und Bauchspeicheldrüse arbeiten vielleicht nicht optimal.

Im Webinar stellt Ihnen Heilpraktikerin Monique Thill die Organ-Uhr vor und erläutert anhand von Praxisbeispielen, mit welchen Mitteln und wann Sie die einzelnen Organe und ihre Funktionen am besten unterstützen.

Ihre Referentin

Monique Thill, Heilpraktikerin und Dozentin für Naturheilkunde
Praxis für Naturheilkunde, Trier

  • Darmsanierung, Aufbau der Darmflora
  • Vitalblutuntersuchungen
  • Iridologie
  • Frauengesundheit und Kinderwunsch

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.