Calendar

Feb
23
Fr
2018
4. Deutsche Mikrobiomtage (DePROM) @ Berlin
Feb 23 um 13:00 – Feb 24 um 14:00
Mrz
3
Sa
2018
1. Deutscher Jod-Kongress @ Düsseldorf
Mrz 3 um 9:00 – 18:00

Kongress für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

1. DEUTSCHER JOD-KONGRESS

Ein unterschätztes Spurenelement im Fokus von Forschung und Praxis

Jod ist ein essentielles Spurenelement – und zwar nicht allein für die Schilddrüse: Nur knapp die Hälfte der Jodvorräte im menschlichen Organismus befindet sich in der Schilddrüse und ihren Hormonen. Der überwiegende Teil konzentriert sich in extrathyreoidalen Geweben, unter anderem im Nervensystem, im Gastrointestinaltrakt und allen voran in den weiblichen Brustdrüsen.

Aktuelle Forschungen bestätigen, dass Jod eine bislang deutlich unterschätzte Rolle für die Gesundheit zahlreicher Organe spielt. Aus diesem Grund steht das vielseitige Spurenelement im Mittelpunkt des 1. Deutschen Jod-Kongresses, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Versierte Experten aus Wissenschaft und Praxis erläutern Ihnen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven den aktuellen Stand der Jodforschung sowie wirksame Optionen der Joddia­gnostik und Jodtherapie.

Ihre Referenten:

Prof. Dr. med. Roland Gärtner
Endokrinologe, Universität München

Thema: Was Jod Kritiker sagen und was aus medizinischer Sicht davon zu halten ist

Ulrike Gonder
Ernährungswissenschaftlerin

Thema: Jod und seine Aufgaben im Gehirn

Dr. med. Bettina Hees
Ernährungsmedizinerin, Algologin

Thema: Meeresalgen, Brustkrebs und Mastopathie – wissenschaftliche Daten und klinische Ergebnisse

Dr. rer. nat. Jens Pohl
Biologe

Thema: Welche Faktoren regulieren den Natrium-Jodid-Symporter?

Dr. rer. nat. Adriana Radler-Pohl
Biologin

Thema: Jod – Mehr als nur Schilddrüse

Dr. med. Firoz Sojitrawalla
Nuklearmediziner

Thema: Die Diagnostik des Jodmangels – Neue Möglichkeiten

Prof. Dr. Jörg Spitz
Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin

Thema: Jod, Umwelt und Evolution

Dr. med. Elio Torremante
Jod-Forscher, Gynäkologe

Thema: Thema: Bedeutung des molekularen Jods in der Prävention und Therapie bösartiger Erkrankungen

Download Flyer

Anmeldung

Apr
14
Sa
2018
Kongress für menschliche Medizin – Update 2018 @ Frankfurt am Main
Apr 14 um 9:00 – Apr 15 um 17:30

Veranstaltung der Akademie für menschliche Medizin

Kongress für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Kongress für menschliche Medizin – Update 2018

Schwerpunktthema: Spitzen-Prävention und Mikronährstoff-Therapie bei Autoimmunerkrankungen

Vergleichbar mit den Demenz-und Krebserkrankungen – den Themen der letzten beiden Kongresse für menschliche Medizin – stellen die Autoimmunerkrankungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine große Herausforderung der Gesellschaft dar, der die Mainstreammedizin nur eine symptomatische Therapie (Cortison und weitere Immunsuppressiva) entgegenzusetzen hat.

Neue Erkenntnisse über die komplexe Struktur und Funktionsweise des Immunsystems, wie die Interaktion mit den Darmbakterien (Mikrobiom) und der Gehirnfunktion (Psycho-Neuro- Immunologie), aber auch die neuesten Einsichten in die Genetik (z. B. Single-Nucleotid-Polymorphismen der Vitamin D Rezeptoren) und der Epigenetik (Einfluss von Nahrungsbestandteilen auf die Genmodulation) bieten neue therapeutische Ansätze mit bislang nicht gekannter Effizienz. Ein besonderes Highlight dürfte die Vorstellung eines ganzheitlichen Konzeptes zur Therapie der Autoimmunerkrankungen darstellen, dass unter anderem eine „Hochdosis-Vitamin D Therapie“ unter Berücksichtigung der individuellen Vitamin D-Sensitivität beinhaltet. Es wurde von dem brasilianischen Arzt Prof. CC Coimbra entwickelt und wird von ihm und etlichen Kollegen seit Jahren mit großem Erfolg praktiziert.

Wir laden daher erneut zu einem hochspannenden Thema ein und freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch zwischen den hochmotivierten Teilnehmern und den hochkarätigen Referenten.

Und hier die Übersicht der Vortragsthemen und Referenten zum Schwerpunkt-Thema Autoimmunerkrankungen:

Vortragsprogramm am Samstag, 14.04.2018

  • 09:30 Uhr | Begrüßung | Apotheker U. Gröber und J. Spitz
  • 09:45 Uhr | Übersicht Autoimmunerkrankungen | B. König, Magdeburg
  • 10:15 Uhr | Vitamin D and Immune System | M. Holick, Boston – USA (Vortrag in Englisch)
  • 10:45 Uhr | Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
  • 11:30 Uhr | Rezeptor-Polymorphismen und Vitamin D-Sensitivität | C. Carlberg, Kuopio – Finnland (Vortrag in Englisch)
  • 12:00 Uhr | Hochdosistherapie Vitamin D (Coimbra Protokoll) | CG Coimbra, São Paulo – Brasilien (Vortrag in Englisch)
  • 12:30 Uhr | Umsetzung des Coimbra-Protokolls für Patienten | Ch. Kiening, Gräfelfing
  • 13:00 Uhr |Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
  • 14:15 Uhr | Autoimmunerkrankungen und die 2. Evolution des Menschen | J. Spitz, Schlangenbad/ Wiesbaden
  • 14:45 Uhr | Ganzheitliche Therapie bei Autoimmunerkrankungen | J. Jonescu, Neukirchen
  • 15:15 Uhr | Autoimmunerkrankungen der Haut | U. Amon, Hohenstadt
  • 15:45 Uhr | Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
  • 16:30 Uhr | Autoimmunerkrankungen der Nerven und des Gehirns | F. Paul, Berlin
  • 17:00 Uhr | Atemgase und Mikrobiom | Ph. Nedelmann, Berlin
  • 17:30 Uhr | Labormethoden bei Autoimmunerkrankungen | W. Bieger, München
  • 18:00 Uhr | Ende

Vortragsprogramm am Sonntag, 15.04.2018

  • 09:15 Uhr | Mikronährstoffe bei Autoimmunerkrankungen | U. Gröber, Essen
  • 09:45 Uhr | Hashimoto Thyreoiditis als autoimmune Systemerkrankung | L. Schomburg, Berlin
  • 10:15 Uhr | Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
  • 11:00 Uhr | Therapeutische Alternativen bei Autoimmunerkrankungen | B. Lemke, Heidelberg
  • 11:30 Uhr | Stress und Autoimmunität | A. Wolf, Ulm
  • 12:00 Uhr | Körperliche Aktivität und Immunsystem | P. Zimmer, Köln
  • 12:30 Uhr | Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
  • 14:00 Uhr | Hormone und Autoimmunität | J. Huber, Wien – Österreich
  • 14:30 Uhr | Autoimmunerkrankungen des Darmes/Stuhltransplantation | M. Vehreschild, Köln
  • 15:00 Uhr | Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
  • 15:45 Uhr | Die Wirkung von Singen und Musik auf das Immunsystem | E. Wünnenberg, Scheidegg
  • 16:15 Uhr | Omega 3 Fettsäuren bei Autoimmunerkrankungen | V. Schmiedel, Baar – Schweiz
  • 16:45 Uhr | Synopsis und Perspektiven | J. Spitz, Schlangenbad
  • 17:00 Uhr | Verabschiedung | U. Gröber und J. Spitz

Achtung: Zusatzveranstaltung am Freitag, den 13.04.2018: 1. International Workshop on Vitamin D Sensitivity and High Dose Vitamin D Therapy (Coimbra Protocol)

Angesichts des hochaktuellen Themas „Autoimmunerkrankungen“ des diesjährigen Kongresses für menschliche Medizin werden wir am Vortag (Freitag den 13. April 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr) in Kooperation mit Prof. F. Paul, NeuroCure Clinical Research Center der Charité in Berlin, eine zusätzliche, wissenschaftliche Veranstaltung durchführen.

Veranstaltungsort:

Biozentrum Campus Riedberg
Max-von-Laue-Straße 9
60439 Frankfurt am Main
Weitere Info und Anmeldung

Apr
21
Sa
2018
2. Kongress Microbiota 2018 @ Graz, Österreich
Apr 21 um 9:00 – 18:00

Kongress für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

2. Kongress MicroBiota2018

Nach ihrer gelungenen Premiere im Mai 2017 geht die MICROBIOTA nächstes Jahr in die Fortsetzung: Am 21. April 2018 laden die TISSO Naturprodukte GmbH und das Institut AllergoSan zum 2. KONGRESS MICROBIOTA 2018, diesmal ins österreichische Graz.

Die Bedeutung des Darms und seiner Mikroorganismen für die menschliche Gesundheit wurde lange Zeit unterschätzt. Erst in den letzten Jahren sind die vielfältigen Interaktionen zwischen Mikrobiom und Mensch in den Fokus der Forschung gerückt. Zahlreiche Studien offenbaren inzwischen Zusammenhänge zwischen Mikrobiom, Ernährung und der Pathogenese chronisch entzündlicher Erkrankungen bis hin zur Migräne und der Depression.

Dies alles ist Grund genug für Sie als Therapeut, sich dem menschlichen Mikrobiom aufmerksam zu widmen. Und Grund genug für zwei Anbieter mit jahrelanger Expertise im Bereich Darm und Darmgesundheit, gemeinsam zur Microbiota 2018 einzuladen.

Die Idee der Microbiota 2018 ist ganz einfach: Wissen und Kompetenzen bündeln, damit Sie von dem Besten beider Partner profitieren.

Wir freuen uns, wenn Sie am 21. April dabei sind!

Vorträge

  • Mikrobiomdiagnostik 2.0 – ein wertvolles Tool für die therapeutische Praxis | Dr. rer. nat. Heiko Alexander Hofmann, Dipl. Biologe
  • Protonenpumpenhemmer und das Mikrobiom: eine gefährliche Liaison? | Prof. Vanessa Stadlbauer-Köllner
  • Fettsäuren, Inflammation und das Mikrobiom | Dr. rer. nat. Reinhard Wähler, Dipl. Biochemiker
  • Neue Therapiemöglichkeiten durch Prä- und Probiotika | Mag. Anita Frauwallner
  • Die unterschätzte Volkskrankheit Fettleber – Einfluss von Ernährung und Darmgesundheit | Prof. Dr. Nicolai Worm
  • Podiumsdiskussion mit allen vortragenden Referenten

Ihre Referenten:

Dr. rer. nat. Reinhard Wähler, Dipl. Biochemiker

  • Leiter Forschung & Entwicklung der TISSO Naturprodukte GmbH
  • mehrjährige Forschungstätigkeiten an Universitäten (Deutschland & USA) und in der Biotechnologie-Industrie

Prof. Dr. Nicolai Worm

  • Oecotrophologe, studierte in München, promovierte an der Uni Gießen
  • Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention u. Gesundheitsmanagment in Saarbrücken
  • Vizepräsident des ENB – Europäischer Naturheilbund e. V.
  • Buchautor (u.a. Leberfasten nach Dr. Worm, Das Flexi-Carb-Prinzip)

Dr. rer. nat. Heiko Alexander Hofmann, Dipl. Biologe

  • Leiter des wissenschaftlichen Außendienst für das Labor Biovis
  • Forschungsaufenthalt an der Harvard Medical School in Boston
  • Vizepräsident des ENB – Europäischer Naturheilbund e. V.
  • Publikationen und Vorträge u.a. zu den Themen Mikrobiom und Stuhldiagnostik

Mag. Anita Frauwallner

  • seit 25 Jahren Leiterin des Institut Allergosan, einem österreichischen Kompetenzunternehmen, das in Kooperation mit zahlreichen europäischen Universitäten wissenschaftliche Forschungsarbeit im Bereich der probiotischen Medizin leistet

Prof. Dr. med. Vanessa Stadlbauer-Köllner

  • Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie am LKH-Universitätsklinikum Graz
  • assoziierte Professorin der Medizinischen Universität Graz
  • Leiterin der Forschungseinheit „Transplantation Research“

Download Flyer

Die Teilnahmegebühr beträgt € 49,00. Diese beinhaltet die Tagungsgetränke und ein gesundes Mittagessen.

Es erwarten Sie spannende Expertenvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion rund um das Thema Darm und Darmmikrobiom sowie deren vielfältige extraintestinale Auswirkungen.

Anmeldung

Mai
5
Sa
2018
CAM – 35. Deutscher Heilpraktikertag @ Düsseldorf
Mai 5 um 9:00 – 18:00
CAM - 35. Deutscher Heilpraktikertag @ Düsseldorf | Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

CAM – 35. Deutscher Heilpraktikertag

Europäische Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin

Am 5. Mai 2018 ist es wieder soweit: Die CAM 2018 – die Europäische Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin findet wieder im Rahmen des 35. Deutschen Heilpraktikertages statt.

In diesem Jahr gibt es eine spannende Neuerung:
Wir ziehen um! Auf Grund der umfangreichen Umbaumaßnahmen im Congress Center Düsseldorf, wird die CAM 2018 sowie der 35. Deutsche Heilpraktikertag erstmalig im AREAL BÖHLER in Düsseldorf stattfinden.

Programm und Anmeldung unter: www.thieme.de

Jun
15
Fr
2018
Kongress zum 40-jährigen Bestehen der Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. @ Bremen
Jun 15 um 9:00 – Jun 17 um 14:00

Programm und Anmeldung unter: oxyvenierung.com

Okt
20
Sa
2018
INNOVEUTIKA 2018, Stand Nr. 8 @ Saarbrücken
Okt 20 um 9:00 – Okt 21 um 16:30

INNOVEUTIKA 2018

Kongress für innovative komplementäre Heilkunde

Die komplementäre Heilkunde hat in den letzten Jahren signifikant an Bedeutung gewonnen. Neuartige Therapiekonzepte unterschiedlichster Art werden unter Begriffen wie Komplementär- oder Alternativmedizin bzw. -heilkunde zusammengefasst und stellen zwischenzeitlich nicht mehr nur Alternativen zur etablierten konventionellen Schulmedizin dar, sondern werden mitunter auch als Ergänzungen angesehen.

Ziel der INNOVEUTIKA, dem ersten Kongress für innovative komplementäre Heilkunde in Saarbrücken, ist es dabei eine Vielzahl der aktuellen und insbesondere innovativen Themen und Therapiekonzepte dieser Branche aufzugreifen und für den medizinischen Fachkreis (Arzt, Tierarzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Tierheilpraktiker, Psychologe, Physiotherapeut, Osteopath) intensiv zu beleuchten.

Im Fokus stehen dabei insbesondere Themen wie „Krankheiten“ (z.B. Chronische Erkrankungen, Kryptopyrrolurie und Hämopyrrollaktamurie, Arthrose und Osteoporose, Erschöpfungssyndrom), „Ursachen“ (z.B. Schwermetallbelastungen, Risikofaktor Darm und Mund, Mangelernährung), „Behandlungsstrategien“ (z.B. Aminosäuren-Therapie, Mitochondrien-Therapie, Ausleitungstherapie, Mistel-Therapie) u.v.m.

Diese Themen werden von renommierten Referenten aus Praxis und Forschung präsentiert. Bereits 2017 konnten wir bekannte und geschätzte Persönlichkeiten, wie Prof. Dr. Jörg Spitz, Dr. Martin Landenberger, Dr. med. Liutgard Baumeister-Jesch, Dr. rer. nat. Jens Pohl, Ralf Meyer und Naturwissenschaftler und Heilpraktiker Dr. Hartmut Fischer für die INNOVEUTIKA gewinnen. Freuen Sie sich auch 2018 auf interessante Vorträge und Workshops zu innovativen Therapiekonzepte und zu neuartigen Ansätze zum Thema Komplementärmedizin, komplementäre Heilkunde, Alternativmedizin.

Wir freuen uns über Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter die ArminLabsCommitDeutsche Akademie für Chelat-Therapie (DACT)FAKODHLabor ProImmun MOxyven und Tisso Naturprodukte.

Fortbildungspunkte für Ärzte werden auch für 2018 wieder bei der Ärztekammer des Saarlandes beantragt. Ergänzend werden auch die Fortbildungspunkte für Heilpraktiker beim BDH beantragt.

Programm und Anmeldung unter: www.innoveutika.de