Calendar

Mai
29
Mi
2019
Webinar Tiermedizin | Geriatrische Erkrankungen beim Hund
Mai 29 um 19:00 – 20:30
– kostenfreie Veranstaltung –
Zielgruppe: TierärztInnen, TierheilpraktikerInnen, HundebesitzerInnen
Anmeldung

Tiermedizin:

Geriatrische Erkrankungen beim Hund

Mit ca. 8 bis 10 Jahren zählt man als Hund zu den Senioren. Viele Tiere sind in diesem Alter dank guter Haltung, Pflege und Fütterung noch sehr agil. Dennoch entwickeln sich im letzten Lebensdrittel meist schleichend körperliche Beschwerden. Geriatrische Erkrankungen sind häufig degenerativ und ursächlich nur schwer zu beheben. Mit den richtigen Prophylaxe-Maßnahmen und naturheilkundlicher Unterstützung, können Organe und Stoffwechsel jedoch bis ins hohe Alter gesunder halten werden.

In diesem Webinar spricht Tierheilpraktikerin Birgit Vorndran die physischen und psychischen Vorgänge des Alterns an und geht auf die typischen Krankheiten ein.

Eine Hauptursache von geriatrischen Erkrankungen ist die zunehmende Intoxikation des Körpers und die damit einhergehenden (Zell-)Stoffwechselschäden. Auch die Folgen von jahrelanger Fehlernährung machen sich im Alter bemerkbar. Regelmäßige Entgiftungskuren sind eine einfache und effektive Maßnahme zur Gesunderhaltung des älteren Hundes

Das Zusammenleben mit vierbeinigen Senioren hat eine ganz besondere Qualität und kann für Mensch und Tier eine wunderbare Erfahrung sein, solange der Hund schmerzfrei und vital bleibt. Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor, wie die körperliche und geistige Gesundheit des Hundes auch bis ins fortgeschrittene Alter unterstützt und stabilisiert werden kann.

Ihre Referentin

Birgit Vorndran
Tierheilpraktikerin und Dozentin
Spezialisierung:

  • Ernährungsberatung Hund / Katze
  • Kräuterheilkunde
  • Mykotherapie
  • klassische Homöopathie

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
Jun
5
Mi
2019
Webinar | Multiple Sklerose ganzheitlich betrachtet
Jun 5 um 19:00 – 21:00
– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Multiple Sklerose

– ganzheitlich betrachtet

Multiple Sklerose (MS) gilt als heimtückisch und unberechenbar. Bei der häufigsten chronisch-entzündlichen Erkrankung des Zentralnervensystems attackiert das körpereigene Immunsystem gesunde Nervenzellen. Das primäre Angriffsziel sind die Myelinscheiden der Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark. Die dadurch gestörte Signalübertragung äußert sich in unterschiedlichsten neurologischen Ausfällen.

Allein in Deutschland leben derzeit rund 240.000 Menschen mit Multipler Sklerose, Tendenz steigend. Die Autoimmunerkrankung tritt überwiegend im jungen Erwachsenenalter auf, Frauen sind zwei- bis dreimal häufiger betroffen als Männer. In 90 Prozent der Fälle verläuft die Multiple Sklerose zunächst schubförmig, nach 10 bis 15 Jahren wird sie bei der Hälfte der Betroffenen chronisch progredient.

Anders als noch vor 20 Jahren ist Multiple Sklerose heute relativ gut behandelbar. Das Ziel ihrer ganzheitlichen Therapie besteht darin, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen und den Übergang in die Progredienz zu verzögern oder zu verhindern. Eine angepasste Lebensweise mit darmgesunder, antientzündlicher Ernährung und gezielter Kräuter- und Nährstofftherapie kann den Krankheitsverlauf signifikant beeinflussen.

Im Webinar stellt Ihnen Heilpraktikerin Monique Thill komplementäre, naturheilkundliche Behandlungskonzepte vor, mit denen Sie die konventionellen MS-Therapien wirkungsvoll ergänzen können.

Ihre Referentin

Monique Thill, Heilpraktikerin und Dozentin für Naturheilkunde
Praxis für Naturheilkunde, Trier

  • Darmsanierung, Aufbau der Darmflora
  • Vitalblutuntersuchungen
  • Iridologie
  • Frauengesundheit und Kinderwunsch

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.

Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.