Calendar

Sep
26
Mi
2018
Webinar | Heilfasten – Königsweg der Darmreinigung
Sep 26 um 19:00 – 21:00

 

– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Heilfasten –
Königsweg der Darmreinigung

Fasten ist jahrhundertealte Tradition in allen Kulturen und Religionen. Der zeitweilige Verzicht auf feste Nahrung hat zugleich spirituelle, psychische wie physische Motive.  

In der westkirchlich geprägten Welt wird meist in den Wochen vor und bis Ostern gefastet. Die Medien und Werbung rufen daher regelmäßig den Frühling als perfekte Fastenzeit aus. Doch jede Jahreszeit ist optimal für eine Fastenkur. So haben viele längst das Novemberfasten für sich entdeckt – zur vorbereitenden Kräftigung gegen die ebenfalls traditionelle und kaum ganz vermeidbare Weihnachtsschlemmerei.

Fasten bedeutet naturgemäß auch Abnehmen. Der bedeutsamere, wenn auch nicht so leicht messbare Gewinn liegt jedoch in der effektiven Reinigung und Regeneration des Darms und der damit verbundenen nachhaltigen Stärkung der Abwehrkräfte.

Im Webinar vermittelt Ihnen Sebastian Bartning Wissenswertes und therapeutische Tipps zum Thema Heilfasten und Darmregeneration. Der Berliner Heilpraktiker leitet seit 30 Jahren Heilfastenkuren an.  

Inhalte

  • Heilfasten, Basenfasten, Entsäuerungstherapie
  • Fasten und Darmsymbioselenkung
  • Einsatz von (flüssigen) Präbiotika und Probiotika
  • Gewichtsreduktion
  • Fastenkrisen, Hungergefühle und ihre Vermeidung
  • Praxisberichte:
    Auswirkungen von Heilfastenkuren auf den Darm und
    im Kontext anderer Therapien

Ihr Referent

Sebastian Bartning, Heilpraktiker
www.bartning.de

  • Therapien: Heilfasten, Entsäuerungstherapie und Ernährung, Vitamintherapie
  • Dozent für Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Innere Medizin und medizinische Ausbildungen (Schweiz/Zürich)

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
Okt
10
Mi
2018
Webinar | IGG/IGG4-Allergien – Diagnose und Therapie
Okt 10 um 19:00 – 21:00

 

– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

IGG/IGG4-Allergien

Diagnose und Therapie

Überschießende Immunreaktionen auf bestimmte Lebensmittel sind häufig übersehene Faktoren bei abdominal-intestinalen Beschwerden und bei allgemeinen Leistungsschwächen mit unspezifischer Symptomatik.

Dieses Webinar widmet sich speziell den durch die Immunglobuline IgG bzw. IgG4 vermittelten Nahrungsmittelallergien. Referent Dr. med Thomas Bacharach erläutert Ihnen die Unterschiede, Symptomatiken und Laborwerte sowie die relevanten Zusammenhänge zwischen Immunsystem und Darmflora.

Sie erhalten praxisrelevante Hinweise zur diagnostischen Herangehensweise und zu therapeutischen Optionen, mit denen sich Anfälligkeiten Ihrer Patienten für IgG-/IgG4-Allergien verringern lassen.

Inhalte

  • IgG/IgG4 – Unterschied zu IgE, Funktionen, Interpretation erhöhter Werte
  • Zusammenhänge Immunsystem/Darmflora
  • Anamnese, Symptomatik, Diagnose- und Therapieoptionen

Ihr Referent

Dr. med. Thomas Bacharach

  • Augenakupunktur nach Boel (nach Prof. Dr. John Boel)
  • Reise- und Tropenmedizin

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.

Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.

Okt
25
Do
2018
Webinar | Der depressive Bauch
Okt 25 um 19:00 – 21:00

 

– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Der depressive Bauch

„Der Darm ist der Vater aller Trübsal“ (Hippokrates)

 

Depressionen zählen zu den neurologischen Erkrankungen und stehen weltweit an 4. Stelle der häufigsten Krankheitsursachen. Die WHO bezeichnet Stress als die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts. Wenn die Seele weint, machen sich oft körperliche Symptome bemerkbar, die zunächst mal schwer einzureihen sind. Solche körperlichen Symptome können u. a. auf eine psychische Erkrankung hinweisen (Depression, Erschöpfung, Burnout oder Angsterkrankung), ohne dass eine bekannte körperliche, organische Ursache vorhanden ist. Betroffene stecken oft in einer Sackgasse und verfallen einem Hamsterrad, aus dem sie ohne fremde Hilfe nicht oder nur schwer heraus kommen.

Studien zeigen, dass die Bedeutung des Darms weit über die Verdauung hinausgeht. Die medizinische Wissenschaft hat inzwischen die Zusammenhänge zwischen Darmbakterien und unserem Wohlbefinden erkannt. Das Ökosystem Mensch braucht eine gesunde Darmschleimhaut und eine gut besiedelte Darmflora. Der Mensch ist von Natur aus mit zwei Nervensystemen versehen: Das zentrale Nervensystem (ZNS), das im Kopf (Gehirn) liegt, und das enterale Nervensystem (ENS), das sogenannte Bauchhirn, das nach außen, sprich in den Bauch verlagert ist. Bauch- und Kopf-Hirn kommunizieren über neuronale Signale, Hormone und Zytokine. Dies bezeichnet die Wissenschaft als „Darm-Leber-Hirn-Achse“.

Eine Dysbiose (falsche Zusammensetzung der Darmflora) beeinflusst also das Gehirn und dessen Funktionen.

In den (stillen) Entzündungen, welche eine Folge einer solchen Dysbiose sein können, sieht die medizinische Wissenschaft heute u. a. die Ursache vieler unspezifischer Erkrankungen, wie Migräne, MS, Demenz, Morbus Alzheimer, Depressionen, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Der Bauch ist also für unsere Gefühlswelt verantwortlich. Somit kann also ein gestresster Darm „die Nerven verlieren“ und Dauerstress kann wiederum die Darmbarriere zerstören, indem die Anzahl der Darmbakterien und die der schleimproduzierenden Becherzellen sich vermindert. Das Leaky Gut, welches hierdurch entstehen kann, ist also in engem Zusammenhang mit Depressionen zu sehen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an dem Webinar und auf Ihre Fragen.

Herzlichst
Monique Thill

 

Ihre Referentin

 

Monique Thill, Heilpraktikerin

  • Referentin für Naturheilkunde
  • Praxisschwerpunkte:
    Darmsymbioselenkung, Dunkelfelddiagnostik, Irisdiagnose, Kinderwunsch

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
Nov
21
Mi
2018
Webinar | Fette, Inflammation und das Mikrobiom
Nov 21 um 19:00 – 21:00

 

– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Fette, Inflammation und das Mikrobiom

Fettsäuren in der Therapie: Empfehlungen für die Praxis | Fettsäuren als Pharmazeutika-Alternative

Fettsäuren übernehmen eine Schlüsselrolle bei der Entstehung und Beendigung von Entzündungsprozessen. Letztere sind an nahezu allen “typischen” Zivilisationskrankheiten beteiligt. Umso wichtiger ist eine ausgewogene Zufuhr von Fettsäuren in Ernährung sowie Therapie.

Noch immer kursieren zahlreiche Irrtümer über “gute” und “böse” Fette. Doch längst ist erwiesen, dass einige der verrufenen gesättigten Fette außerordentlich positive Effekte haben.

Die ungesättigten Fettsäuren “auf der anderen Seite” sind unbestritten wertvoll und teils essentiell – ihre gewünschten Wirkungen beruhen jedoch nicht nur auf dem viel diskutierten optimalen Verhältnis von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, sondern auch auf ihrer Kettenlänge. Selbst manche Transfette sind besser als ihr Ruf: Ob sie schaden oder nutzen, hängt maßgeblich von ihrer Quelle ab.

Dr. Reinhard Wähler erläutert Ihnen in unserem Webinar die Hintergründe und aktuellen Erkenntnisse zu Fettsäuren und vermittelt Ihnen konkrete Tipps für den Alltag und für Ihre therapeutische Praxis.

Inhalte

  • gesättigte Fettsäuren, ungesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren und die Gesundheit
  • die Bedeutung von Omega-3-Fettsäuren für das Mikrobiom
  • Fettsäuren als Alternative zu Statinen und Schmerzmitteln?
  • DHA/EPA-Gehalt, Oxidationsschutz, Darreichungsform – Kriterien zur Auswahl von Fettsäure- bzw. Omega-3-Präparaten

Ihr Referent

Dr. rer. nat. Reinhard Wähler

  • Diplom-Biochemiker
  • Leiter Forschung & Entwicklung
    TISSO Naturprodukte GmbH
  • mehrjährige Forschungstätigkeiten:
    Universitäten (Deutschland, USA) und Biotechnologie-Industrie

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.