Calendar

Feb
27
Mi
2019
Webinar | Die Organ-Uhr: Zusammenhänge erkennen!
Feb 27 um 19:00 – 21:00
– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Die Organ-Uhr:

Zusammenhänge erkennen!

Immer mehr Menschen leben heutzutage überwiegend nach der äußeren Uhr, jagen von Termin zu Termin, verrichten Schichtarbeit, jetten mit Zeitverschiebungen von mehreren Stunden um die Welt – und wundern sich, wenn ihre innere Uhr irgendwann nicht mehr richtig tickt. Gerät der Biorhythmus aus dem Takt, kann dies zum Teil fatale, gesundheitsschädliche Folgen haben.

Die Natur hat den Menschen mit zwei verschiedenen Nervensystemen (ENS und ZNS) angelegt und dafür gesorgt, dass im Tagesverlauf jedes Organ einen Aktivitätshöhepunkt und im Gegenzug eine Ruhephase durchläuft. Das aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) stammende Konzept der Organ-Uhr ist ein wertvolles Diagnoseinstrument, um die Botschaften des Körpers besser zu entschlüsseln.

Treten Beschwerden immer wieder zu bestimmten Tageszeiten auf, kann dies auf eine Störung im zugeordneten Organ deuten: Wer regelmäßig zwischen 1 und 3 Uhr nachts aufwacht, hat es eventuell mit einer geschwächten Leberleistung zu tun; wer morgens zwischen 9 und 11 Uhr ein flaues Gefühl im Bauch verspürt und zittrig ist, dessen Milz und Bauchspeicheldrüse arbeiten vielleicht nicht optimal.

Im Webinar stellt Ihnen Heilpraktikerin Monique Thill die Organ-Uhr vor und erläutert anhand von Praxisbeispielen, mit welchen Mitteln und wann Sie die einzelnen Organe und ihre Funktionen am besten unterstützen.

Ihre Referentin

Monique Thill, Heilpraktikerin und Dozentin für Naturheilkunde
Praxis für Naturheilkunde, Trier

  • Darmsanierung, Aufbau der Darmflora
  • Vitalblutuntersuchungen
  • Iridologie
  • Frauengesundheit und Kinderwunsch

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
Mrz
13
Mi
2019
Webinar | Dysbakterie und Folgen beim Hund
Mrz 13 um 19:00 – 20:30
– kostenfreie Veranstaltung –
Zielgruppe: TierärztInnen, TierheilpraktikerInnen, HundebesitzerInnen
Anmeldung

Tiermedizin:

Dysbakterie und Folgen beim Hund

Die Tier-Naturheilkunde widmet der Darmgesundheit bereits seit vielen Jahren besondere Aufmerksamkeit. Da das intestinale Mikrobiom essentielle Aufgaben in der Homöostase erfüllt, hat eine Darm-Fehlbesiedelung auch beim Hund vielfältig negative Auswirkungen auf den Gesundheitszustand und die Vitalität. Zahlreiche Symptomatiken von Juckreiz über Verdauungsstörungen, Allergien und Autoimmunerkrankungen bis hin zu hormonellen Dysbalancen können aus einer Verschiebung des bakteriologischen Gleichgewichts im Darm entstehen. Vor allem bei chronischen Patienten lohnt sich ein diagnostischer Blick auf die Darmflora.

Dieses Webinar widmet sich den Themen Darmflora, Dysbakterie und Darmsanierung speziell beim Hund. Ausgehend von der Anatomie und Physiologie des Dünn- und Dickdarms erläutert Tierheilpraktikerin Birgit Vorndran pathogene Faktoren sowie Diagnostik und zeigt anschließend Möglichkeiten der Darmsanierung und Prophylaxe auf.

Ihre Referentin

Birgit Vorndran
Tierheilpraktikerin und Dozentin
Spezialisierung:

  • Ernährungsberatung Hund / Katze
  • Kräuterheilkunde
  • Mykotherapie
  • klassische Homöopathie

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
Mrz
20
Mi
2019
Webinar | Das elektromagnetische Feld des Mitochondroms
Mrz 20 um 19:00 – 21:00
– kostenfreie Veranstaltung –
Webinar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

Das elektromagnetische Feld des Mitochondroms

Eine ganzheitlich-integrative Krebstherapie der Integrativen Physiologie im NetzwerkMensch?

Im Jahr 2015 erschien eine hochinteressante Veröffentlichung* zum elektromagnetischen Feld der Mitochondrien. Forscher des biologisch-chemischen Instituts der Universität Athen zeigen darin die regulatorische Bedeutung mitochondrial emittierter elektromagnetischer Felder (EMF) für eine gesunde Genexpression auf.

Mitochondriale Dysfunktionen und die mit ihnen assoziierten Erkrankungen einschließlich Krebs gehen nicht nur mit verminderten ATP- und erhöhten Freie-Radikale-Spiegeln, sondern auch mit einem gestörten mitochondrialen Membranpotential und entsprechend veränderten mitochondrialen EMF-Frequenzen einher.

Anknüpfend an diese Erkenntnisse erläutert Ihnen Dr. med. Ori Wolff die wissenschaftlichen Grundlagen seiner erweiterten integrativen Physiologie der “KörperInformatik im NetzwerkMensch” unter Berücksichtigung des EMF als Steuerungsebene lebender Systeme. Ein wichtiger Aspekt ist die Koppelung äußerer natürlicher und körpereigener EMF, bei der das kristalline Wasser (“vierte Phase” nach Pollack) eine herausragende Rolle spielt.

Weitere Inhalte

  • Mitochondrom als Transformator von Energie und Information
  • Verhältnis nukleärer Aminosäuren zu Aminosäuren der mitochondrialen Atmungsketten-Proteine
  • Kommunikation Genom – Mitochondrom – Epigenom (– Proteom – EMF)
  • kybernetischer Regelkreis der zentralen mitochondrialen Steuerung
  • notwendige Bedingungen für eine normale Funktion der zentralen zellulären Steuerung
  • (labor-)diagnostische und therapeutische Konsequenzen
  • spezielle energetische Testverfahren im EMF: der Applied-Kinesiology-Muskeltest

Ihr Referent

Dr. med. Ori Wolff

  • Praxis für ganzheitliche Medizin, Berlin
  • Dozent für Naturheilverfahren
    Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)
  • Autor “NetzwerkMensch – Information, Energie, Materie”

Anmeldung

Hinweis
Wir veranstalten unsere Webinare mit Adobe Connect. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit Software-Hinweisen und Ihrem Webinar-Zugangslink.
Termin verpasst? Aufzeichnungen unserer Webinare können Sie sich jederzeit in unserem Fachkreisportal (DocCheck-Login) ansehen.
*Bagkos G et al. Mitochondrial emitted electromagnetic signals mediate retrograde signaling. Med Hypotheses (2015), http://dx.doi.org/10.1016/j.mehy.2015.10.004