Calendar

Feb
15
Sa
2020
Seminar | Unklare Abdominalbeschwerden: Gezielt diagnostizieren – wirksam therapieren. @ Kassel
Feb 15 um 9:30 – 17:00

Seminar für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

UNKLARE ABDOMINALBESCHWERDEN: GEZIELT DIAGNOSTIZIEREN – WIRKSAM THERAPIEREN

Schwerpunkt: Nahrungsmittelintoleranzen

Chronische Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung – unklare abdominelle und gastrointestinale Beschwerden zählen zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch. Vor allem mit den funktionellen Formen tut die klassische Medizin sich schwer. Die mühsame Ursachensuche führt oft zu invasiven Magen- und Darmspiegelungen ohne wegweisenden Befund.

Dabei können Sie als Therapeut mit einer gezielten Diagnostik durchaus die tatsächlichen Ursachen aufspüren und eine wirkungsvolle Therapie einleiten.

Unser Tagesseminar vermittelt Ihnen die komplexen Zusammenhänge der Darmgesundheit aus ganzheitlicher Sicht. Referent Peter Emmrich, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, führt Sie kompetent durch die theoretischen Grundlagen und stellt Ihnen am Beispiel konkreter Praxisfälle effiziente Therapieoptionen vor.

Besonders im Fokus stehen Nahrungsmittel-Intoleranzen, die bei vielen Patienten mit abdominellen Beschwerden vorliegen. Sie erfahren unter anderem, wie Sie Fruktose-, Laktose- oder Histaminintoleranz mit natürlichen Mitteln und Maßnahmen erfolgreich behandeln können.

Seminarinhalte

  • Nahrungsmittelintoleranz
  • Bauchschmerzen
  • Nahrungsmittelallergie
  • Leaky Gut
  • Dysbiose
  • Fruktoseintoleranz
  • Laktoseintoleranz
  • Histaminintoleranz
  • IgG/IgG4-Allergie

Ihr Referent

Peter Emmrich M.A.

  • Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Dipl.-Biologe & Chemiker
  • Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilverfahren, Akupunktur, Sport- und Manuelle Therapie und Palliativmedizin
  • Biologische Medizin, WHO Universität Mailand
  • Master of Arts Komplementärmedizin, Europa-Universität Viadrina
  • Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin, Universität Tübingen

Veranstaltungsort

Hotel Steinernes Schweinchen
Konrad-Adenauer-Str. 117
34132 Kassel
Webseite

 

Chronische Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung – unklare abdominelle und gastrointestinale Beschwerden zählen zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch.

Unser Tagesseminar vermittelt Ihnen die komplexen Zusammenhänge der Darmgesundheit aus ganzheitlicher Sicht. Besonders im Fokus stehen Nahrungsmittel-Intoleranzen.

Download Flyer

Anmeldung

Mrz
21
Sa
2020
3. Deutscher Jod-Kongress @ Düsseldorf
Mrz 21 um 9:00 – 18:00
Bis 31.12.2019 Frühbucher-Rabatt sichern: 119 € (statt 139 €)!
Kongress für medizinische Fachkreise
Zielgruppe: Heilberufe, Ärzte
Anmeldung

3. DEUTSCHER JOD-KONGRESS

Heilmittel Jod – Neues aus Grundlagenforschung und Erfahrungsmedizin

Jod ist weit mehr als ein Baustein für Schilddrüsenhormone.

Beinahe monatlich liefert die Jodforschung neue Erkenntnisse – Wissen, das wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Deshalb laden wir Sie herzlich ein zum 3. Deutschen Jod-Kongress.

Wie bereits die beiden ersten erfolgreichen Veranstaltungen steht auch diese ganz im Zeichen des „unterschätzten Spurenelements”. Auf Sie wartet erneut ein exklusives Vortragsprogramm mit hochkarätigen Experten und praxisrelevanten Themen, dazu reichlich Raum für Diskussion und Austausch.

Für internationale Impulse sorgen diesmal Referenten aus Mexiko und Österreich: Dr. Carmen Aceves Velasco erforscht den Einsatz von Jod in der Brustkrebstherapie an der UNAM Mexiko und hat ermutigende aktuelle Forschungsergebnisse im Gepäck. Bisher recht wenig bekannt ist die Rolle von Jod in der Behandlung degenerativer Augenerkrankungen, etwa der altersbedingten Makuladegeneration. Mehr dazu berichten Ihnen Dr. Gebhard Rieger und Dr. Walter Loos aus Bad Hall.

Ihre Referenten

Prof. Dr. Carmen Aceves Velasco
Instituto de Neurobiologia, UNAM MexikoThema: Molecular iodine in breast cancer treatments
Dr. med. Jochen Armbruster
Facharzt für Allgemeinmedizin, Weisenheim am SandThema: Jod – unverzichtbar in der Regulation des Hormonhaushaltes
Prof. Dr. Roland Gärtner
Endokrinologe, Klinikum der LMU MünchenThema: Jodid, anorganisches Jod oder organisch gebundenes Jod aus Algen – die Unterschiede in Substitution und Therapie
Dr. Walter Loos
Allgemeinmediziner & Kurarzt i. R., Bad HallThema: Jod in der Balneologie
Dr. rer. nat. Jens Pohl
Biologe und Heilpraktiker, ForstThema: Jod und das metabolische Syndrom
Prof. Dr. Gebhard Rieger
Facharzt für Augenheilkunde & Kurarzt i. R., Bad HallThema: Jodsole-Kurbehandlung chronischer Augenleiden

Veranstaltungsort

Radisson Blu Scandinavia Hotel, Düsseldorf
Karl Arnold Platz 5
40474 Düsseldorf
Webseite

Download Flyer

Anmeldung